Warum das Vitamin D3 für Sie wichtig ist

 

Das Vitamin D3 ist für den menschlichen Organismus wichtig. Seine Aufgabe zuerst ist der Einbau von Kalzium und Phosphat in die Knochen. Das Cholecalciferol kann zusätzlich die Abwehrkräfte und die Psyche stärken.
Mögliche Auswirkungen bei Vitamin D3 Mangel:

Gehirn

>  Depression Schizo­­­phrenie

Herz Kreislauf

>  Bluthochdruck, Herz­erkrankungen           

Atemwege

>  Asthema Luftnot

Bauch­speichel­drüse

>  Typ 1 Diabetes         

Muskeln

>  Schmerzen Schwäche

Knochen

>  Osteoperose

möglich auch Morbus Crohn, Multiple Sklerose, Tuberkulose oder Krebserkrankungen.

 

Vitamin D3 Tropfen mit und ohne Zitronengeschmack 10 ml
Einnahmeempfehlungen pro Tag um einen möglichen Calciol Mangel zu vermeiden.
Kinder/ Jugendliche 1000 internationale Einheiten (IE > 1 Tropfen pro Tag)
Erwachsene bis zu 4000 IE  > 4 Tropfen pro Tag.

Einnahme­empfehlun­gen, günstiger Zeitpunkt.

Beachten Sie den Zeitpunkt der Einnahme des Präperates.

Am besten zuvor etwas essen, denn Vitamin D ist fettlöslich und kann gut wirken, wenn im Darm etwas Fett gelöst wurde.

Beim Frühstück eignet sich etwas Butter, Margarine, Quark o.ä. dann die Einnahme von Vitamin D. Also nur Kaffee, Tee oder auf nüchternen Magen kann die Wirkung verfehlen. Veganer nehmen einen Löffel pflanzliches Öl morgens vor der Einnahme Vitamin D.

Ausserdem sollten Sie darauf achten, dass ausreichend Calcium, Vitamin C, Magnesium und Vitamin K, also in einer ausgewogenen Ernährung, vorhanden ist. Zu Magnesium und Calcium gibt es entsprechende Tabletten, demnächst auch bei Tetra Vitol. Vitamin C und K nehmen Sie z.Bsp. durch Obst und Gemüse auf.

Falls Sie Blutverdünner einnehmen, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme von Vitamin D sprechen.